Ausflugsziele Ruhrgebiet

Das ehemals wichtigste Schwerindustriezentrum Europas hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Hier im Ruhrgebiet, oder im Volksmund auch Revier genannt, wurden inzwischen alte Zechen und Industriezentren zu Ausstellungshallen, Kultureventstätten und sehenswerten Museen umstrukturiert und besonders im Jahr 2010, als der Ruhrpott Europas Kulturhauptstadt war, wurden hier attraktive kulturelle Sehenswürdigkeiten und Locations geschaffen, die attraktiv für einen Wochenendausflug sind.

Museen im Ruhrgebiet

Als bedeutende Museen gelten die Zeche Zollverein in Essen mit dem integrierten Ruhrmuseum, das Gasometer Oberhausen sowie das Kunstmuseum Folkwang, das sich ebenfalls in Essen befindet. Eisenbahnerherzen schlagen im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen höher und Historikern sowie geschichtlich Interessierten empfehlen wir den Archäologischen Park in Xanten. Das Dortmunder U ist nicht nur Wahrzeichen der Stadt, sondern beherbergt auch das Museum Ostwall, ein Museum für moderne Kunst. Unter den naturwissenschaftlichen und technischen Museen ist das Deutsche Bergbau-Museum sowie das Planetarium Bochum sehr beliebt. Sehr sehenswert und für Kinder interessant sind das Brandt-Zwiebackmuseum in Hagen sowie das Naturkundemuseum im Tierpark Hamm. Bei einem Spaziergang durch den Duisburger Innenhafen bietet sich zudem ein Besuch im Museum Küppersmühle an.

1.Zeche ZollvereinZeche Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen-Stoppenberg
Industriedenkmal
2.Planetarium BochumPlanetarium Bochum
Castroper Straße 67
44791 Bochum
Planetarium
3.Gasometer OberhausenGasometer Oberhausen
Essener Straße 3
46047 Oberhausen-Neue Mitte
Industriedenkmal
4.Dortmunder UDortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund
Kunstmuseum
5.Eisenbahnmuseum BochumEisenbahnmuseum Bochum
Dr.-C.-Otto-Straße 191
44879 Bochum-Dahlhausen
Eisenbahnmuseum

Brauhäuser im Ruhrgebiet

Zu den sehenswerten Brauhäusern im Ruhrpott zählen die Webster Brauerei im Duisburger Innenhafen, das Brauhaus Stephanus in Coesfeld, der Revierkönig und die Privatbrauerei Moritz Fiege in Bochum sowie die Stauder Brauerei in Essen.

Events im Ruhrgebiet

Der wohl größte und bekannteste Jahrmarkt in NRW ist die Cranger Kirmes in Herne-Crange. Liebhaber der elektronischen Musik feiern dagegen gerne beim Techno Open-Air-Event Ruhr in Love, das im Juni im Olgapark Oberhausen stattfindet oder auf der Mayday in den Dortmunder Westfalenhallen. Seit 2001 findet im Sommer beim Event Extraschicht, der Nacht der Industriekultur, im gesamten Ruhrgebiet tolle Kulturevents in verschiedenen Städten statt, die alle bequem per Shuttlebus erreicht werden können. Fußballfans sollten versuchen, eine Karte für ein Bundesligaspiel von Schalke 04 oder Borussia Dortmund zu ergattern. Die Atmosphäre in der Veltins Arena oder im Signal Iduna Park sind einmalig. Zur Weihnachtszeit sind vor allem die riesigen Weihnachtsmärkte in Dortmund und am CentrO Oberhausen sehr beliebt.

1.Cranger KirmesCranger Kirmes
An der Cranger Kirche
44653 Herne-Crange
Kirmes
2.Weihnachtsmarkt DortmundWeihnachtsmarkt Dortmund
Hansaplatz
44137 Dortmund
Weihnachtsmarkt
3.Weihnachtsmarkt HattingenWeihnachtsmarkt Hattingen
Kirchplatz
45525 Hattingen
Weihnachtsmarkt
4.Weihnachtsmarkt CentrOWeihnachtsmarkt CentrO
Centroallee 1000
46047 Oberhausen-Neue Mitte
Weihnachtsmarkt

Restaurants im Ruhrgebiet

Im Bratwursthaus Bochum, das sich im sogenannten Bochumer Bermuda-Dreieck befindet, gibt es die berühmte traditionelle Ruhrpott-Currywurst mit Kultcharakter. Die schärfste Currywurst soll es laut Ruhr-Tourismus dagegen in Wanne-Eickel geben. Exquisite Gourmet-Küche kann man im Parkhaus Villa Hügel in Essen oder im Restaurant Rosin in Dorsten genießen. Aber auch die traditionellen Kiosks, die im Revier meist Trinkhallen genannt werden, sollte man mal besuchen, da sie fester Bestandteil der Ruhrpott-Kultur sind.

Shopping im Ruhrgebiet

Das größte und bedeutendste Shopping-Center im Ruhrgebiet ist das CentrO Oberhausen. Hier gibt es zur Weihnachtszeit sogar eine riesige Weihnachtserlebniswelt. Ebenfalls beliebt ist ansonsten die Shoppingmall am Limbecker Platz in Essen, das Rhein-Ruhr-Center in Mülheim sowie das CityPalais Duisburg.

Freizeitparks im Ruhrgebiet

Industriekultur hautnah lässt sich noch im Landschaftspark Duisburg-Nord erleben. Dort kann man einen alten Hochofen besteigen und es befindet sich auf dem Gelände neben einem Kletterpark auch eine Eventlocation. Bei Kindern und Familien ist der Movie Park in Bottrop sowie das Sea Life Oberhausen sehr gefragt. Ein Geheimtipp ist der Maximilianpark Hamm mit einem überdimensionalen Elefanten aus Glas.

1.Movie ParkMovie Park
Warner-Allee 1
46244 Bottrop-Feldhausen
Themenpark
2.Sea Life OberhausenSea Life Oberhausen
Zum Aquarium 1
46047 Oberhausen
Aquarium
3.Landschaftspark Duisburg-NordLandschaftspark Duisburg-Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg-Obermeiderich
Landschaftspark

2 Gedanken zu “Ausflugsziele Ruhrgebiet

  • 22. März 2014 um 12:29
    Permalink

    …imbissbuden nennt man auch nicht trinkhallen .
    Trinkhallen sind Kiosk´s. Imbissbuden sind Imbissbuden oder Imbisse oder Futterstuben oder Pizzamänner oder Chinamänner oooooder was auch immer.

    Antwort
    • 30. März 2014 um 13:51
      Permalink

      Danke für den Hinweis ;-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu