Panoramabad Bonn

Tipp 1: Aussicht auf das Siebengebirge

Da sich das Panoramabad Rüngsdorf direkt am Rheinufer befindet, hat man eine traumhafte Aussicht auf das Siebengebirge, das ihm auch den Namen „Panoramabad“ eingebracht hat. An fast allen Stellen des Freibads kann man auf den gegenüberliegenden Petersberg, Schloss Drachenburg und den Drachenfels sowie auf das gegenüberliegende Ufer von Königswinter blicken. Vom Sprungturm bietet sich natürlich eine noch tollere Aussicht.

Tipp 2: Hoher Sprungturm

Der Sprungturm ist mit 10 Meter relativ hoch und hat mehrere Plattformen in den Abstufungen 7,5 Meter, 5 Meter und 2,5 Meter Höhe. So ist sowohl für professionelle Kunstspringer, als auch für den normalen Badegast die richtige Höhe und Herausforderung dabei.

Tipp 3: Wasserrutsche

Besonderer Hingucker ist die 27,5 Meter lange gewundene Wasserrutsche, die ins Attraktionsbecken führt. Bei großem Betrieb muss man sich wegen der großen Beliebtheit auf eine Warteschlange einstellen. Neben der Wasserrutsche hat das Attraktionsbecken mit Wasserkanonen, Wasserpilzen, Whirpool und einem Wildwasserkanal weitere Unterhaltungsmöglichkeiten.

Tipp 4: Schwimmbadfest

Der Förderverein Panoramabad Rüngsdorf lädt einmal jährlich zum traditionellen Schwimmbadfest ein, mit dem auch gleich die Schwimmbadsaison eröffnet wird. An diesem Tag ist der Eintritt frei und neben Getränken und Kuchenspenden erwartet die Besucher frisch gefüllte Schwimmbecken und Musik.

Panoramabad Bonn

Schwimmerbecken im Panoramabad Bonn

Bilder vom Panoramabad Bonn

 

Beliebtes Freibad in Bonn-Rüngsdorf seit 1950

Das Panoramabad Bonn existiert bereits seit 1950 und gilt als eines der schönsten Freibäder am Rhein. Es befindet sich zwischen dem reizvollen Villenviertel in Bonn-Rüngsdorf und dem Rheinufer. Direkt gegenüber befinden sich kostenlose Parkplätze und das italienische Lokal „Rossi al Fiume“. Der ellipsenförmige Zehnmeterturm des Freibads gilt als sein Wahrzeichen und wird nachts sogar beleuchtet. Das Freibad ist barrierefrei und die Becken sind beheizt bei einer Wassertemperatur von mindestens 21° C.

Entspannung & sportliche außerhalb der Schwimmbecken

Auf den Liegewiesen rund um die Schwimmbecken kann man auf den im Freibad vorhandenen Sonnenliegen oder eigenen Handtüchern entspannen und sich sonnen. Für Sportler gibt es außerdem ein Volleyballfeld und fünf Outdoor-Fitnessgeräte, die erst 2016 durch den Förderverein installiert wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu