Bratwursthaus Bochum

Tipp 1: Beste Currywurst Deutschlands

Die Currywurst aus dem Bratwursthaus gilt als eine der besten Currywürste Deutschlands, vor allem wegen der hauseigenen leckeren sämigen Currysauce, weswegen bereits viele deutsche Medien über die leckere Wurst berichteten. Bei einem Besuch des Bochumer Bermuda-3ecks ist daher eine Bestellung der Ruhrpott-typischen Currywurst mit Brötchen fast Pflicht. Für 6 Euro bekommt man die Kult-Currywurst zusätzlich mit Pommes und Mayo stilecht auf dem Pappteller mit Plastikspießer mit Getränk nach Wahl.

Tipp 2: Bratwürste für den Grill

In der Grillsaison und den Sommermonaten sind die Bratwürste für den Grill zum Mitnehmen sehr gefragt. Wer nicht im Ruhrgebiet wohnt, kann auch im Online-Shop für 20 Euro die kleine Grillbox mit 10 Bratwürsten, 3 Currysaucen, 55g Scharfmacher und 10 Schalen mit Piekern odern. Diese Grillbox ist geeignet für fünf bis sechs Personen, es gibt aber auch größere Boxen für 10-12 oder auch 15 Personen.

Tipp 3: Currysaucen im Online-Shop

Im Online-Shop auf der Homepage des Bratwursthauses kann man die begehrte Currywurstsauce in verschiedenen Variationen bestellen. Das 200g-Glas mit der Original-Currysauce, Chili-Sauce oder Curry-Mild kostet 2,50 Euro. Auch die Bratwürste, Bockwürste oder Krakauer Würste sowie Pommesschalen oder Edelstahlpieker lassen sich online ordern. Für 9,90 Euro bekommt man ein 10er Pack der berühmten Original Dönninghaus-Bratwürste.

Tipp 4: Zwiebelwurst

Wer gern noch etwas mehr Würze in der Currywurst hat, kann vor Ort auch eine Zwiebelwurst bestellen. Die Currywurst wird dabei mit der hauseigenen Zwiebelsauce und handgeschnittenen Zwiebeln verfeinert. Die Zwiebelsauce eignet sich auch als Pizza-Sauce und man kann sie ebenfalls im Online-Shop bestellen.

Bilder zum Bratwursthaus Bochum

Curry-Kult im Bochumer Bermuda-3eck

Das Bratwursthaus Bochum hat Kultcharakter, und zwar nicht nur in Bochum sondern im gesamten Ruhrgebiet und bereits darüber hinaus. Nicht nur dass es bereits in den 1950er Jahren von der Metzgerei Dönninghaus eröffnet wurde, sondern auch die Tatsache, dass es Ur-Bochumer Herbert Grönemeyer zum berühmten Currywurst-Lied inspirierte, verleiht ihm eine gewisse Unsterblichkeit. Im Ruhrgebiet gilt die Currywurst vom Bratwursthaus Bochum als die beste Deutschlands. Auch für Herbert Grönemeyer, viele deutsche Fernsehsender und Magazine wie etwa die Zeitschrift Stern gibt es dort die beste Currywurst.

Historie des Bratwursthaus Bochum

Nach Eröffnung als kleiner Imbiss im Jahr 1952 durch die Bochumer Metzgerei Dönninghaus, übernahm die Familie Gottwald/Schoettler im Jahr 1981 das Bratwursthäuschen. Die Würste wurden trotzdem weiter über Dönninghaus bezogen, das Büdchen wurde jedoch immer weiter ausgebaut. Im Jahr 2002 wurde die alte Currywurstbude schließlich abgerissen und im alten Stil in größerer Form neu aufgebaut, so dass auch ein Brötchenbackautomat Platz fand. Die eigene Homepage wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen und seit 2006 kann man über den Shop online Würste und Saucen bestellen. Im Jahr 2010 wurde das Bratwursthaus abermals erweitert, so dass die Kunden auch im Innenraum Platz fanden. Außerdem gibt es seit 2010 Pommes und weitere Speisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu