Web-Bonbon #9: Fashionvernissage

Web-Bonbon FashionvernissageUnglaublich, aber wahr: durch den SEO Day, eine Konferenz für Suchmaschinenoptimierung im Kölner RheinEnergieStadion, die ich jedes Jahr besuche, hatte ich das Vergnügen, die Fashionbloggerin Clara Dietrich kennenzulernen. In ihrem Blog Fashionvernissage präsentiert die hübsche Bonnerin ihre geschmackvollen Fashion-Outfits, berichtet von Events, führt ein kleines Reisetagebuch und gibt euch einige Beauty- und Fitnesstipps. Sie bezeichnet ihre Webseite als persönlichen Liebesbrief an die Mode. Und genau das merkt man auch, wenn man sich ihre Beiträge genauer durchliest, denn anders als bei vielen anderen Modeblogs, haben ihre Blogbeiträge eine sehr persönliche Note, so dass man ihre Gedanken während der zahlreichen Shootings und Events sehr gut nachempfinden kann. Nicht nur deshalb, sondern auch wegen ihrer Verbundenheit zum schönen Rheinland und ihrer sympathischen Art, gab es gute Gründe für mich, sie mit unserem 9. Web-Bonbon auszuzeichnen ☺
Wenn ihr Lust habt, schaut mal auf ihren Social Media-Kanälen vorbei, folgt ihr oder werdet Fan:

Online-Kanäle von Fashionvernissage
* Facebook
* Instagram
* Twitter
* Google+
* Youtube
* Pinterest
* Bloglovin
* Snapchat: fashionvernissa

Fashionvernissage – Impressionen aus Instagram

Wie immer bei unserem Web-Bonbon habe ich auch Claras Instagram-Account unter die Lupe genommen. Hier findet ihr Bilder von ihren Shootings, Health Food und hübsche Selfies. Wer genauer stöbert, findet sogar ein Bild vom SEO Day im RheinEnergieStadion! Man könnte ihren Account wohl mit drei Worten beschreiben: jung, frech und hübsch! Hier meine persönlichen Favoriten:

Interview mit Clara von Fashionvernissage

Hallo Clara! Du hast den Fashion-Blog „Fashionvernissage“ ins Leben gerufen. Bitte stell Dich kurz unseren Lesern vor: Womit befasst sich Dein Blog, seit wann existiert er und warum sollte man mal bei Dir vorbeischauen?

Hey Wolfgang! Kurz vorstellen…gar nicht mal so einfach! Ich bin ein 21-jähriger Fashion-Lover, geboren in der wunderschönen Stadt Bonn. Momentan wohne und studiere ich in Köln, habe aber auch schon im multikulti-kunterbunten Berlin gelebt und mir da mein Leben versüßt! Da ich aber ein waschechtes Karnevalsmädel bin, musste ich einfach zurück ins Rheinland! Was es mit meinem Blog auf sich hat? Wer mich kennt, der weiß, dass ich monatlich meinen Kleiderschrank einmal komplett auf den Kopf stellen könnte. Damit befasst sich auch mein Blog! Mit meiner Leidenschaft für Mode. Auch Reisen und mein Alltag kommen nicht zu kurz. Mittlerweile ist mein Blog eine Mischung aus alldem, was mein Leben täglich bereichert. Allerdings darf man mich auch oft nicht allzu ernst nehmen, denn ich bin dazu noch ein Liebhaber der Ironie! Und wie Du vielleicht merkst: ich rede gerne!

Was hat Dich dazu bewegt, mit dem Bloggen anzufangen und was machst Du sonst hobby- und berufsmäßig?

Es war einmal….nein Quatsch! So lang ist es ja dann doch nicht her. Ehrlich gesagt, hat mich meine Schwester zum Bloggen motiviert. Locker aufgebrochen war das ungefähr so: „Ey Clara. Du hast so viele Klamotten in deinem Kleiderschrank und anscheinend der Welt auch noch unglaublich viel mitzuteilen, fang doch mal einen Fashion-Blog an“…gesagt, getan! Natürlich war das zu Beginn alles andere als professionell. Angefangen hat es mit Outfit-Fotos im Garten meiner Mutter, bis sie und meine Schwester irgendwann die Schnauze voll hatten, mich tagtäglich abzulichten. Jetzt steckt eine Menge mehr Arbeit dahinter, schon allein die richtige Location und das passende Outfit zu finden dauert erstmal ein Weilchen! Hobby und Beruf? Das ist ganz einfach! Ich bin gerade dabei mein Hobby zu meinem Beruf zu machen, denn ich studiere momentan Journalismus und Unternehmenskommunikation im 5. Semester. Ich schreibe, reise und lache gerne und hinzu kommt meine Leidenschaft für Mode. Das lässt sich doch wunderbar kombinieren!

Wir haben uns dieses Jahr über den SEO Day in Köln kennengelernt. Wie hat Dir das Event gefallen und wie wichtig ist Suchmaschinenoptimierung Deiner Meinung nach für Deinen Blog und allgemein für Fashionblogger?

Eine spannende Frage! Das Event hat mir soweit ganz gut gefallen, natürlich nicht nur wegen des tollen Caterings! SEO ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Aspekt in der Blogger-Welt geworden, vor allem wenn es um Reichweite geht. Um im großen Google-Universum gefunden zu werden, muss man seine Texte optimieren und da hat mir der SEO-Tag in Köln sicherlich die ein oder andere Erleuchtung gegeben. Als Fashionblogger speziell sollte man SEO anwenden, um im großen Wettbewerb (es werden ja immer mehr), gut abzuschneiden. Da kann man so besonders sein wie man will, aber ohne SEO wird erstmal keiner auf Dich aufmerksam…leider! Solange man authentisch bleibt und seine Texte nicht nur nach SEO-Mustern schreibt, finde ich das jedoch eine gute Sache!

Fashionvernissage Black Palazzo-Outfit

Clara im Black Palazzo-Outfit


In finde Deine eleganten Outfits, z.B. das Black Palazzo-Outfit, und Deine schwarzen Outfits, wie das Allblack-Everything-Outfit, sehr hübsch! Vor allem der Kontrast zwischen Deiner hellen Hautfarbe und den dunklen Farben Deiner Outfits strahlt viel Eleganz aus. Zu Deinen Outfits trägst Du teils legere Sneakers, teils elegante Heels oder Pumps. Was sind Deine Lieblingsschuhe und was ist Dein Lieblingsoutfit?

Das ist auf jeden Fall schön zu hören, da kommt mir doch gleich ein Lächeln über die Lippen! Es ist wirklich schwer zu sagen, welche meine Lieblingsschuhe sind, da ich Abwechslung mag und man schließlich eine große Auswahl zu den ganzen Outfits im Kleiderschrank braucht. Wenn es um Gemütlichkeit und Stil geht, dann liebe ich jedoch Chucks. Wenn man möchte, dann kann man Chucks nämlich auf ALLES tragen! Kleider, Röcke, Jumpsuits oder Jeans – Chucks gehen immer und ich trage sie schon seit ich denken kann! Lieblingsoutfit – ganz klar! Langer Schlabber-Pulli und Bettdecke. Okay, Spaß beiseite. Das Palazzo Outfit ist auf jeden Fall eins meiner Favoriten!
Cool, dass Du auf meinen Teint und die Farben zu sprechen kommst! Mittlerweile sehe ich das genau so wie Du. Früher fand ich das ganz furchtbar, so blass zu sein. Vor allem wenn man in der Schule als Geist bezeichnet wurde – jetzt lache ich da aber drüber und könnte es sogar fast als mein Markenzeichen bezeichnen!

In Deinem Blog stellst Du die perfekte Strumpfhose vor, mit eleganten Schnüren um die Füße, was kombiniert mit Pumps richtig toll aussieht und ein echter Hingucker ist. Wie wichtig sind für Dich Strumpfhosen für Deine Outfits? Hast Du zu dieser Strumpfhose viel Feedback von Deinen Fans bekommen?

Hihi, das ist ja mal eine witzige Frage und dass sie direkt nach der Teint-Frage kommt ist ja wirklich passend! Ich LIEBE Strumpfhosen und auf das genannte Modell bin ich besonders stolz, denn es ist wirklich elegant und hat eine tolle Qualität! Strumpfhosen sind für mich Abwechslung. Wenn ich mal keine Lust auf meine blassen Beine habe, dann zieh ich fix eine Strumpfhose an. Wenn es im Herbst/Winter kalt ist, dann ebenfalls. Genau so geht es sicherlich auch meinen Fans/Lesern. Die wollen schließlich auch wissen, wo es die besten Strumpfhosen, die nicht direkt einreißen, gibt. Da kam der Post gerade recht. Außerdem: Mit Strumpfhosen, vor allem bunten und ausgefallenen, kann man tolle Outfits zaubern und das lasse ich mir als Modebloggerin doch nicht entgehen!

Fashionvernissage perfekte Strumpfhose

Clara präsentiert die perfekte Strumpfhose


Ich bin selbst großer Fan des 1.FC Köln. Kurz vor Sessionseröffnung am 11.11. wird immer ein Karnevalstrikot präsentiert. Dieses Jahr ähnelt das Trikot einer Karnevalsuniform der Roten Funken, was in den sozialen Netzwerken zu großen Diskussionen und einem Shitstorm geführt hat. Wie bewertest Du als Fashion-Expertin das Trikot und was hältst Du generell von Karnevalstrikots? Ist Deiner Meinung Fußball & Fashion überhaupt miteinander vereinbar?

Ich liebe Fußball, ich liebe Mode, ich liebe Karneval und ich mag den 1. FC Köln, das nur vorab. Aber das Trikot ist auf jeden Fall…eine Ausnahme, hoffe ich! ;-) Es ist kreativ (keine Frage) und passt auch zu Karneval, aber beim Karneval sollte es dann auch bleiben und nicht auf dem Platz! Fußball und Fashion – klar lässt sich das miteinander vereinbaren. Wenn wir mal in die Geschichte zurückgehen, sieht man doch, wie sich die Trikots und Hosen der Mannschaften immer weiterentwickelt haben. Auch die Fußballschuhe kriegen immer trendigere Designs und die Fans entscheiden sich doch auch immer je nach Geschmack. Fashion ist also auf jeden Fall ein kleiner Teil vom großen Fußball!

Wie ich aus Deinem Blog entnehmen kann, bist Du – genau wie ich – ein großer Italienfan. Was fasziniert Dich am meisten an Land und Leuten? Was ist dort Deine liebste Urlaubsgegend?

Italien ist einfach eine große Leidenschaft von mir geworden. Sowohl Land als auch Leute strahlen einfach diese unglaubliche Gelassenheit aus. Vor allem in den Kleinstädten, entfernt vom Massen-Tourismus, kann man die Italiener lieben und leben sehen. Ich habe Italiener kennenlernen dürfen, die so unglaublich treu und liebevoll sind, die Spaß haben und ihr Leben genießen und genau das verbinde ich auch mit dem Land – praktisch eine zweite Heimat, ein Rückzieh-Ort, der für mich mehr Traum als Realität ist. Mit Italien verbinde ich Wohlfühlen, tolle Architektur, wunderbare Natur und wirklich GUTES Essen.

Was ist Deine Heimatstadt in NRW? Kennst Du besondere Geheimtipps in Deiner Gegend für einen Wochenendausflug?

Meine Heimatstadt ist unsere alte Hauptstadt: Bonn. Ich bin dort aufgewachsen und bin dort liebend gerne zu Besuch. Mit Bonn verbinde ich so viel Positives und so viel Lebensgefühl. Es gibt dort viel zu sehen: die wunderschöne Rheinaue, das Beethoven-Haus, den tollen Marktplatz und sein Rathaus und mit Sicherheit ist die Bundeskunsthalle auch einen Ausflug wert. Für Naschkatzen hätte ich auch noch einen Geheimtipp: den Haribo-Fabrikverkauf!

Nenn Deine 5 beliebtesten Orte in NRW und beschreibe kurz, was Du an ihnen so besonders findest.

Ach…gar nicht mal so einfach, denn NRW hat viele tolle Orte!

  1. Ich erinnre mich noch gut an meine Kindheit, wo wir dem Drachenfels in Königswinter öfter Besuche abgestattet haben. Dort werde ich sicherlich bald noch mal zurückkehren, vor allem die Drachenburg hat mir gut gefallen.
  2. Außerdem bin ich super gerne am Rheinauhafen in Köln. Ich schwärme immer wieder von der minimalistischen und futuristischen Architektur. Ich könnte dort mit einem Kaffee direkt am Rhein Stunden verbringen!
  3. Das Poppelsdorfer Schloss in Bonn begeistert mich mit all seiner Schönheit und Größe. Dort bin ich auch gerne, einfach nur um Spazieren zu gehen.
  4. Düsseldorf – Rheinwiesen. Im Sommer geht da die Post ab und auch wenn ich das wahrscheinlich als Wahl-Kölnerin nicht sagen darf, es ähnelt stimmungsmäßig dem Aachener Weiher, ist aber jedoch viel weitläufiger. Du solltest unbedingt mal die Rheinkirmes besuchen, wenn Du das noch nicht getan hast!
  5. Und da ich Weihnachtsmärkte über alles liebe, empfehle ich ganz klar, Aachen einen Besuch abzustatten. Die Altstadt ist wunderschön und die Printen absolut lecker.

Welche Orte in NRW möchtest Du unbedingt noch besuchen?

Münster! Ich war noch nie in Münster und ich muss sagen, ich schäme mich ein wenig, da die Stadt SO schön und heimelig sein soll. Aber natürlich werde ich das bald in Angriff nehmen!

Fashionvernissage Fuss-Tattoo

Clara’s geheimnisvolles Fuß-Tattoo

Letzte Frage: Verrätst Du uns, was das Tattoo über Deinem rechten Fußknöchel bedeutet?

Die hast Du Dir aber super aufgehoben! ;-) Damit hatte ich ja gar nicht gerechnet! Das ist eine etwas längere Geschichte, aber ich versuche mich kurz zu fassen: Das Tattoo bedeutet „Vater“ auf Elbisch. Meine Schwester hat genau dasselbe und es hat einfach eine unglaublich persönliche Bedeutung für uns, da unser Vater leider verstorben ist, als ich gerade mal 15 Jahre alt war. Die fiktive Sprache „Elbisch“ war sozusagen ein Insider zwischen uns dreien und so haben wir eine Erinnerung an unseren Vater, die sonst keiner direkt versteht. Das Tattoo bedeutet mir wirklich sehr viel und ich würde es mir immer wieder aufs Neue stechen lassen!

Vielen Dank für das coole Interview, Clara! Ich wünsche Dir, dass Fashionvernissage in den Suchmaschinen weiter nach oben kommt und würde mich freuen, wenn wir uns mal auf den Kölner Weihnachtsmärkten auf einen Glühwein o.ä. treffen. Ich bin nämlich auch großer Weihnachtsmarkt-Fan ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu