Waldau Bonn

Tipp 1: Besuch im Wildpark

Im Wildpark der Waldau kann man Wildschweine samt kleiner Frischlinge, Damwild und Rothirsche. In der Nähe des Wildparks befindet sich ein Barfußpfad, auf dem man natürliche Oberflächen des Waldes unter den Füßen spüren kann und der auch Teil des Bonner Wegs der Artenvielfalt ist. An weiteren Stationen können Kinder gemeinsam mit dem Hasen Felix und einigen Infotafeln den Wald erkunden. Neben dem Barfußpfad, gibt es noch einen Laubtunnel, ein Holdidaktikum und ein grünes Klassenzimmer.

Tipp 2: Gespensterwald

Besondere Attraktion des Waldes, die bereits als Filmkulisse diente, ist der Gespensterwald. Es handelt sich dabei um uralte, knochige Kopfbuchen, die damals von Förstern auf spezielle Weise in etwa zwei Meter Höhe beschnitten wurden und bis zu 250 Jahre alt sind. Aus den so geschaffenen Baumstümpfen wuchsen wieder viele neue Äste, wodurch bizarre und gruselige Formen entstanden.

Tipp 3: Abenteuerspielplatz

Auf dem Abenteuerspielplatz gibt es für die Kleinen neben Sandkästen, Klettergerüsten, Hängebrücken, Wippen, Rutschen und sonstigen Spielgeräten viel zu entdecken. Es gibt sogar einen riesigen etwa 5 Meter hohen hohlen Baumstumpf, in den man sich komplett hineinsetzen kann. Nebenan befindet sich das Waldinfozentrum und ein Cafè.

Tipp 4: Waldinfozentrum

Das Waldinfozentrum informiert Besucher kindgerecht über alles Wissenswerte des Waldes. Man findet ausgestopfte Tiere, es werden verschiedene Baumarten sowie die Bewohner des Waldes auf anschauliche Weise präsentiert.

Bilder aus der Waldau Bonn

Spiele für Tierpark-Fans

Wildpark und Stadtwald seit 1961

Inmitten des Bonner Stadtwaldes auf dem Südhang des Venusbergs liegt die Waldau Bonn. Im Wald sind vor allem Eichen, Buchen und Kiefern vorherrschend sowie die besonderen Kopfbuchen, die bis zu 250 Jahre alt sind und auch als Gespensterwald bekannt sind. Das Gelände rund um die Waldau wurde im Jahr 1908 von der Stadt Bonn gekauft und später im Jahr 1961 ein Wildgehege eingerichtet. Das Haus der Natur mit Waldinfozentrum und vielen wissenswerten Informationen über Flora, Fauna und Geologie enstand 1989.

Gasthof an der Waldau

Nebenan gibt es einen kleinen Gasthof, in dem man kleine Gerichte, Kaffee, Kuchen und Getränke zu sich nehmen kann. Das Lokal Die kleine Waldau kann auch für Hochzeiten und Familienfeiern angemietet werden. Auf Wunsch wird auch Wildfleisch verkauft, wie zum Beispiel Hase, Wildschweinkeule, Hirschkeule, Wildschweinrücken, Rehrücken, Fasan oder Ente.

Abenteuerspielplatz für Kinder

Bei Kindern ist der riesige Abenteuerspielplatz beliebt, auf dem es sogar eine Skateboard- und Rollschuhbahn, ein Labyrinth aus Metallzäunen, eine Kletterwand sowie eine Tischtennisplatte gibt. Von März bis Oktober gibt es hier sogar Ferienfreizeiten. Parkplätze sind in Nähe des Waldinfozentrums vorhanden. Achtung! Bei sonnigem Wetter kann es hier relativ voll werden.


Größere Kartenansicht zur Waldau Bonn

Ein Gedanke zu “Waldau Bonn

  • 9. Dezember 2014 um 19:56
    Permalink

    Inzwischen heißt die „Kleine Waldau“ aber „Bonngarten“. Nach langer Pause hat die Location wieder eröffnet, allerdings ohne Restaurant. Man kann das sehr schöne Veranstaltungshaus für Familienfeste, Betriebsfeiern, Weihnachtsfeiern, Hochzeiten aber auch Tagungen und Seminare mieten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.